News Blog Fistula e.V.
19. Abschluß im Reha-Zentrum
Reha-Zentrum

„Mein Aufenthalt im Fistula Hospital und in Desta Mender hat mein ganzen Lebens verändert. Ich habe mich von dieser verheerenden Verletzung vollständig erholt und absolvierte drei Monate ein intensives Training in Desta Mender. Das hat mein Leben von Hoffnungslosigkeit in eine strahlenden Zukunft verwandelt. Ich werde anfangen, wieder in vollen Zügen zu leben.“ sagt Gadissie, eine der 12 Absolventen.
Am Donnerstag, den 30. August 2018 beendeten zwölf Frauen nach komplexen Operationen ihr dreimonatiges Rehabilitationstraining in Desta Mender. Asnaku, Sinke, Binalf, Gishtu, Almaz, Meseret, Abinet, Bultu, Abelle, Tafetu, Gadissie und Ajette sind die 19. Absolventinnen, die alle wieder in die Gemeinschaft reintegriert werden und ein neues Leben beginnen und ein kleines Geschäft ihrer Wahl eröffnen werden.
Nach der Begrüßung der Absolventen sagte Frau Beletshachew, Managerin des Rehabilitationsprogramms: „Wir sind nicht hier, um euch beizubringen, wie man das Leben führt. Ich weiß, dass Ihr alle eine eigene einzigartige Erfahrung und Talent habt. In den letzten drei Monaten haben wir diese Fähigkeiten vertieft, erweitert und geteilt. Die Fistel ist vorbei! Jetzt verschwendet eure Zeit nicht mit der Vergangenheit, sondern ihr wisst, was ihr könnt und arbeitet hart daran, eure Ziele zu erreichen. Ich bin sicher, ihr werdet alle erfolgreich sein und wir werden euch weiterhin auf eurem Weg begleiten.“

https://www.fistula.de/shop/index.php/geschenke/mikrokredit.html

Weitere Beiträge