Obwohl Heirat unter 18 Jahren gesetzlich verboten ist, wird dies in entlegenen Dörfern nicht beachtet und Aye heiratete schon mit 16 Jahren. Das Familieneinkommen wird durch die Bebauung der Felder auf einer kleinen Farm erwirtschaftet. Aye und ihre Freundinnen haben schon immer davon geträumt, zu heiraten und viele Kinder zu bekommen und mit ihrem Mann in ihrem Dorf zu leben.

Sie bekam ihr erstes Kind ohne medizinische Betreuung und hatte 4 Tage lang Wehen. Danach brachte ihr Mann sie in das nahe gelegene Krankenhaus, wo sie eine Totgeburt hatte, die mit einer Geburtsfistel endete. Inkontinenz war für Aye und die ganze Familie ein Problem.

Nach 3 schrecklichen Monaten zuhause, kam Aye 2011 im Fistula Hospital an. Unter mütterlicher Betreuung konnte sie operiert werden und schon nach einem Monat geheilt in ihr Dorf zurückkehren.

Aye ist nun in das Fistula Hospital zurück gekommen um ihr erstes gesundes Baby zu gebären. Letzte Woche kam ein kleines Mädchen per Kaiserschnitt zur Welt. Ihr Mann Bogale Getu ist gerade angekommen, um sie nach Hause zurück zu holen. Er hat sich die ganze Zeit rührend um sie gekümmert. Er sagt:“ Dies ist das beste Krankenhaus, das ich jemals gesehen habe. Sie haben meine Frau geheilt und meine Tochter gesund zur Welt gebracht. Ich möchte Ihnen für alles danken, was Sie für unsere Familie getan haben.“