Wie Sie vielleicht wissen, gibt es seit April eine neue Regierung in Äthiopien.
Die First Lady von Äthiopien, Frau Zinash Tayachew, besuchte am 31. Mai 2018 zusammen mit dem Gesundsheitsminister Dr. Amir Aman, das Fistula Hospital. Bei ihrem Besuch wurden sie herzlich begrüßt von Dr. Catherine Hamlin, dem äthiopischen Kuratorium, dem Senior Management Team, Mitarbeitern und Fistelüberlebenden.
Dr. Fekade Ayenachew, der medizinischen Direktor, führte den hohen Besuch durch das Krankenhaus, danach trafen sie Dr. Catherine Hamlin, die Gründerin und nahmen an einem meeting über die Arbeitsorganisation zusammen mit dem neuen Deputy CEO Ato Tesfaye teil.
Während ihres Besuches versprach die First Lady, weiterhin das Hamlin Fistula Hospital zu unterstützen. „Ich habe eine lange persönliche Bindung zu Hamlin Fistula Ethiopia. Als ich in den USA lebte, habe ich 10 US-Dollar pro Monat Unterstützung der Fistelbehandlung und -prävention der Organisation beigesteuert. Jetzt, mit einem höheren Rang, bin ich bereit, weiter zur Vision der Organisation beizutragen. “

Der Gesundheitsminister, Dr. Amir Aman, sprach ebenfalls während der Veranstaltung und sicherte sein Engagement zu, das Krankenhaus zu unterstützen. „Hamlin Fistula Ethiopia ist in vielerlei Hinsicht ein Vorbild für den Gesundheitssektor in Äthiopien, und ich hoffe, dass es so weitergehen wird. Wir haben das Hamlin Modell übernommen und es in unsere Gesundheitsagenda integriert. Wir wissen, dass das Hamlin Hebammen College, bei dem immer 100% seiner Absolventen die nationale Prüfung bestehen, als Modellhochschule in der äthiopischen Hebammenausbildung anerkannt ist. Es wird so viel von uns erwartet. Auch davon.“

Dr. Catherine Hamlin schenkte sowohl der First Lady als auch dem Gesundheitsminister signierte Exemplare ihres Buches „Das Krankenhaus am Fluss: Eine Geschichte der Hoffnung“ und handgemachte Schals von Fistelüberlebenden.

https://www.fistula.de/shop/index.php/geschenke/kleid-nachthemd-und-bettwaesche.html