Neue Hebammenschülerinnen

Mehr lesen

Die Hebammenschule begrüßte weitere 20 neue Studentinnen.

Nach einem harten Screening-Prozess hat die Hebammenschule weitere 20 junge Mädchen für das akademische Jahr 2018/19 begrüßt. Die neuen Schülerinnen wurden aus ländlichen Gymnasien in vier Regionen ausgewählt. Aufgrund der Kriterien haben alle Mädchen die Aufnahmeprüfung der nationalen staatlichen Universitäten gut genug bestanden und waren in ihren jeweiligen High Schools herausragende Schülerinnen.
Nach der Registrierung verbrachten die Studentinnen die ersten zwei Einführungswochen mit dem Erlernen der Kultur und den Prinzipien der Schule, einem Besuch des Addis Abeba Fistula Hospitals sowie einer Stadtrundfahrt mit Besuch der wichtigsten Einkaufszentren und touristischen Sehenswürdigkeiten. Eine solche Begrüßung ist für höhere Institutionen außer der Hebammenschule ungewöhnlich. „Ich fand es mehr als ich erwartet hatte,“ sagt Tsinat, einer der Neuankömmlinge aus Ost-Äthiopien rund um „der atemberaubende Ort, die hoch ausgestatteten Klassenzimmer, das ausgezeichnete Essen und die mütterliche Fürsorge der Hausmütter; Ich habe von dem Status der staatlichen Universitäten im Land gehört, aber das Hamlin College ist anders. Ich bin so glücklich, Dr. Catherines Vision beizutreten und bin jetzt sehr leidenschaftlich, meinen Teil beizutragen.“
Die neuen Schülerinnen haben gerade ihren ersten regulären Unterricht begonnen und der Wettbewerb unter den 20 herausragenden jungen Mädchen, hat bereits begonnen. Und genau wie ihre älteren Kolleginnen werden sie als qualifizierte Hebammen enden, was den Gesundheitsdienst der Mütter im ländlichen Äthiopien betrifft.

https://www.fistula.de/shop/index.php/geschenke/hebammenausbildung-fuer-1-monat-schenken.html

Birke Bayu – bestes Hebammendiplom 2018

Mehr lesen

Birke Bayu ist jetzt 21 Jahre alt, geboren und aufgewachsen in Debre Berihan, 120 km von der Hauptstadt Addis Abeba entfernt. Birke ist das zweitälteste Kind und war eine brillante Schülerin. Bei den Prüfungen der 10. Klasse erreichte Birke in allen Fächern die Note A und ging als eine der wenigen Schülerinnen mit maximal 4 Einstiegspunkten in die Gymnasialstufe.
„Ich habee immer davon geträumt, Ärztin zu sein und anderen zu helfen, aber als dies fehlschlug und ich Hamlins Einladung sah, war ich die Erste, die sich als Hebamme beworben hat, ein weiterer Traumberuf“, erinnert sie sich. Nach den harten Eingangstests trat Birke vor vier Jahren in das Hamlin Hebammen-Collage ein und begann mit großer Leidenschaft zu studieren.
Während ihrer Ausbildung war Birke immer die Schülerin mit den besten Noten. Im Juli legte sie ihr Diplom ab und erhielt für ihre Leistungen die Hamlin-Goldmedaille mit einem Notendurchschnitt von 3,93 (von 4.00).
„Mir hat es von Anfang an hier sehr gut gefallen. Ich hätte es nicht so schön erwartet. Mir gefällt alles hier, außer das es weit weg ist von der Innenstadt. Der Lehrplan, die Methodik und der Unterricht sind so professionell und standardisiert. Ich bin stolz darauf, hier zu sein und wurde Teil von Dr. Catherines Traum, Geburtskomplikationen einschließlich Fisteln zu verhindern. Danke meinen Sponsoren.“

https://www.fistula.de/shop/index.php/geschenke/5-aktion-solarlampe.html

Schwester Saron, Senior Hebamme

Mehr lesen

Saron Kasahun ist jetzt 27 Jahre alt, geboren und aufgewachsen in der Kleinstadt Yayo 35 km von Mettu entfernt. Als eine der besten Schülerinnen ihrer Highschool bestand Saron 2009 erfolgreich die Aufnahmeprüfung der Hebammenschule. Nach vier Jahren schloß sie die Ausbildung ab und arbeitete in einem Health Center in der Nähe von Yayo. Schwester Saron hat während ihrer Ausbildung über 70 sichere Geburten begleitet und sagt: „Die Qualität der Ausbildung, die sich mehr auf die Praxis konzentriert, macht Hamlin einzigartig. Die Tatsache, dass ich während meiner Studienzeit sowohl auf Krankenhaus- als auch auf Klinikebene Erfahrungen gesammelt habe, machte es mir leicht, mich an die tatsächliche Arbeitsumgebung anzupassen.“
Als eine der ersten Hamlin Hebammen hat sie in ihrem Health Center neue Maßstäbe gesetzt und durch ihre professionelle Art ist das Vertrauen der Bevölkerung gewachsen. So ist die Zahl der Geburten von 10 auf 60 Geburten pro Monat angestiegen. Alle Babies kamen gesund zur Welt. Alle Mütter kehrten gesund nach Hause zurück.
„Jedes Mal, wenn ich Dr. Catherine Hamlin treffe, fühlte ich mich überwältigt und dachte daran, wie selbstlos sie ist. Es ist diese Menschlichkeit, die mich darin bestärkt, lange im Dienst meiner eigenen Gemeinschaft zu bleiben.“ Schwester Saron jetzt schon 6 Jahre in dem Health Center. 2 Jahre länger, als sie sich verpflichtet hatte.

https://www.fistula.de/shop/index.php/geschenke/1-jahr-fuer-die-hebammenausbildung.html

Martha Abebe – Senior Hebamme

Mehr lesen

Martha Abebe ist 26 Jahre alt. Sie wuchs in Yayo auf, einer Kleinstadt etwa 20 km entfernt vom Außenzentrum Mettu in Westäthiopien. Während ihrer Ausbildung im Hamlin College of Midwives begleitete sie über 60 Geburten. Vor 5 Jahren erhielt sie ihr Diplom und arbeitete seitdem im Burussa Health Center. Burussa ist eines der 14 von Hamlin unterstützten Health Center, die dem Außenzentrum in Mettu unterstehen. In der Zeit ist die Zahl der monatlichen Geburten von 4 auf 45 gestiegen.
„Wie gut meine Ausbildung war, bemerkte ich, als ich hier mit anderen Hebammen arbeitete, die nicht im College ausgebildet waren. Ich bin sehr froh, dass sich die Müttergesundheit dadurch sehr gebessert hat. Die Frauen haben Vertrauen gefasst und kommen gerne zur Geburt in unser Health Center. Ich habe mich entschlossen, auch weiterhin hier zu arbeiten.“

http://hamlinfistula.de/shop/geschenke/1-jahr-fuer-die-hebammenausbildung.html

Filseta – Hamlin Hebamme

Mehr lesen

Filseta ist jetzt 25 Jahre alt. Sie ist in Yirgallem, in der Nähe des Außenzentrums aufgewachsen. Nach einem hervoragenden Abitur erfüllte sie alle Anforderungen und wurde 2011 in die Hebammenschule aufgenommen.
Während ihrer Ausbildung war sie bei über 90 Geburten dabei und beendete ihr Ausbildung mit sehr guten Noten. „Ich konnte mir nie vorstellen, Hebamme zu werden, aber jetzt, nach der umfassenden Ausbildung kann ich sagen, es ist einer der schönsten Berufe, der mir nicht nur sehr viel gibt, sondern auch meine Persönlichkeit entwickelt.“
In den letzten beiden Jahren arbeitete Filseta in einem Health Center in der Nähe von Yirgallem. Sie spricht die gleiche Sprache wie die Frauen in ihrer Gemeinde und ist mit der Kultur vertraut. In den letzten beiden Jahren hat sie mehr als 350 Babies zur Welt gebracht und auch verschiedene Komplikationen behandelt. Damit ist sie in der Gemeinde hochgeachtet und respektiert.
„Durch gründliche Ausbildung und hohe Qualifikation sind wir Hamlin-Hebammen gut angesehen und tragen entscheidend zur Verbesserung der Müttergesundheit bei.“

http://hamlinfistula.de/shop/geschenke/1-jahr-fuer-die-hebammenausbildung.html